Tief Luft holen

…ist für die meisten Menschen selbstverständlich, doch manchmal durch eine Erkrankung kaum möglich. Eine Hyperventilation, eine Lungenerkrankung wie eine Pneumonie oder „Wasser in der Lunge“, also ein Ödem. Die Liste an behandlungswürdigen Problemen ist lang. Zeit also, sich damit auseinanderzusetzen!

Mit frischem Wind starten wir nach der Winterpause wieder voll durch: Die ersten Sanitätsdienste wurden absolviert, die ersten Übungen durchgeführt und auch die Dienstabende finden regelmäßig statt.

Wir wollen fachlich fit bleiben und wiederholen dabei regelmäßig die wichtigen Grundlagen: wie untersucht man einen notfallmäßig erkrankten Menschen systematisch? Welche Fragen stellt man sinnvollerweise? Und wie genau können wir eigentlich helfen?

Patientenversorgung mit Verdacht auf Lugenödem.

Bei unserem letzten Dienstabend haben wir uns die Atmung und die Atemwege näher angesehen, denn gerade hier ist es wichtig, schnell zu erkennen, wie wir die Atmung verbessern und den Sauerstoffgehalt im Blut verbessern können, damit wir bedrohliche Situationen vermeiden können.

Eine Möglichkeit ist es, die Lagerung anzupassen oder auch die Ursache zu beheben – und dazu muss die betroffene Person genau angesehen und befragt werden: was ist denn eigentlich geschehen?

Unsere Sanitäter haben fleißig geübt (siehe Bild) und konnten den „Betroffenen“ (auch Kollegen von uns) gut helfen.

Nächste Woche geht es direkt weiter: wie immer donnerstags um 19:30 in unserem Vereinshaus. Wir freuen uns über jede:n, der probeweise vorbeikommen oder vielleicht auch Mitglied werden möchte!

MACH MIT und melde dich unter bereitschaftsleitung@drk-oberderdingen.de

Wir freuen uns auf dich!

Termine

HiOrg-Server

Blutspendetermine

Anzeigen

Kontakt

DRK Ortsverein
Oberderdingen
Dr.-Friedrich-Schmitt-Straße 11
75038 Oberderdingen
Telefon +49 (0) 7045 3147
Telefax +49 (0) 7045 20 22 29