Eingetragen von Bernd Stromenger am 11.09.2022

Erstversorgung eines Patienten durch die Notfallhilfe.

„Gestern war ich mit meiner Freundin Eis essen, aber plötzlich habe ich einen Stich in der Zunge gespürt und alles ist angeschwollen – ich habe gar keine Luft mehr bekommen!“

Doch als der Rettungsdienst gerufen wird, rollt zuerst nur ein PKW mit Blaulicht auf den Hof – die Notfallhilfe.

Dieses Fallbeispiel haben wir an unserem Dienstabend neben anderen durchgespielt, um mehr Routine im Abhandeln von Notfallhilfe-Einsätzen zu bekommen.

Was ist nun eigentlich die Notfallhilfe?

Weil gerade im ländlichen Raum der Rettungswagen manchmal länger braucht, um zum Patienten zu kommen, bieten wir so eine medizinische Überbrückung an. Wir können Erstmaßnahmen wie zum Beispiel das Stillen von Blutungen vornehmen und die betroffene Person soweit stabilisieren wie möglich. Anschließend kann die Besatzung des Rettungswagens den Patienten aufnehmen und in ein Krankenhaus fahren.

Bei Interesse an einer Mitarbeit in unserer DRK Bereitschaft freuen wir uns sehr.
MACH MIT und meld dich: bereitschaftsleitung@drk-oberderdingen.de