Alt+JungUnsere Diabetiker-Selbsthilfegruppe trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat. Die Gruppe möchte mithelfen, die Lebensqualität der Diabetiker so gut wie möglich zu erhalten und über die Vermeidung von Spätfolgeschäden aufklären. Denn Diabetiker, die über ihre Krankheit Bescheid wissen und die entsprechenden Ratschläge beachten, haben eine gute Lebensqualität und müssen keine Spätschäden befürchten.

Ein wichtiger Punkt in den monatlichen Treffen ist der Austausch der eigenen Erfahrungen der Diabetiker Typ I und II. Daneben werden aber auch Themen wie z.B. ‚Neues aus der Diabetesforschung und -behandlung‘ besprochen. Kleine Wanderungen, Informationsfahrten zu Diabetiker-Kliniken oder Besuche von Diabetiker-Tagen sind ebenso Teil der Aktivitäten. Natürlich kommt bei den Treffen auch der gemütliche Teil nicht zu kurz. Informationen erhält die Gruppe insbesondere vom Deutschen Diabetikerbund (DDB), der auch jährliche Schulungen für Verantwortliche anbietet.