Foto: Eine Hand steckt einen Geldschein in eine Spendendose mit  Rotem Kreuz.

Foto: M. Zimmermann / DRK

Neben dem persönlichen Engagement der Helferinnen und Helfer unseres Ortsvereins erfordert die Arbeit viel Geld. In Deutschland unterstützen fast 4,5 Millionen Menschen das DRK als fördernde Mitglieder regelmäßig mit Geld. Ohne diese fördernden Mitglieder können wir unsere Arbeit nicht ausüben.

Wenn auch Sie uns regelmäßig unterstützen möchten, werden Sie DRK-Fördermitglied. Mit ihrer Spende helfen Sie Unfallopfern oder kranken Menschen. Sie helfen Jugendlichen, ihren Weg im Leben zu finden oder im Katastrophenfall hunderten Menschen, die versorgt werden wollen. Ihre Spende ist steuerlich absetzbar.

 

Ihre Vorteile als Fördermitglied

In Ihrer Mitgliedschaft (Mindesförderbeitrag 24 EUR im Jahr) ist ein weltweiter Rückholdienst auf dem Luftweg (medizinische Indikation und ärztlich attestierte Transportfähigkeit vorausgesetzt) und ein bodengebundener Rückholdienst als Kameradschaftshilfe des DRK-Kreisverbandes Karlsruhe eingeschlossen.

Passivmitgliedschaft_1Wir holen Sie, Ihren Ehepartner und Ihre Kinder, für die Anspruch auf Kindergeld besteht, im Krankheitsfall -bei gegebener medizinische Indikation- während eines Urlaubs-, Besuchs- oder Geschäftsreise aus dem weltweiten Ausland auf dem Luftweg vom Krankenhaus in ein heimatliches Krankenhaus zurück. Ärztlich bescheinigte Transportfähigkeit vorausgesetzt.

Auf dem Landweg im Umkreis von 100 – 1000 km ab Karlsruhe holen wir Sie über unsere Kameradschaftshilfe in ein heimatliches Krankenhaus zurück, sofern Sie Ihren Wohnsitz im Stadt- und Landkreis Karlsruhe haben.

Wenn Sie Mitglied bei uns werden und die Vorteile nutzen wollen, dann füllen Sie einfach diesen Mitgliedsantrag aus und senden diesen unterschrieben an den Kreisverband Karlsruhe.

Spenden

 

Technische und medizinische Ausrüstung

Um professionell Hilfe zu leisten, verfügen wir über einen kleinen Fuhrpark, für deren Wartung und Betreibung wir aufkommen müssen. Neben Fahrzeugen verfügen wir über technisches Equipment, wie Zelte, Beleuchtung, das auch sorgfältiger Pflege bedarf. Gerade für den Sanitätsdienst muss die medzinische Ausrüstung ständig einsatzbereit sein. Dafür muss sie entsprechend gewartet und gelagert werden.

Ausbildung

Katastophenschutz, Sanitätsdienst, Jugendarbeit und Blutspende: Unsere Tätigkeiten setzen eine qualifizierende und gründlichen Ausbildung sowie Fortbildung und ständiges Training voraus. Auch dafür sind Ihre Spenden notwendig.

Verwaltungskosten

Wir sind ein Ortsverein, der ausschließlich auf ehrenamtlichem Engagement basiert und aufgrund seiner geringen Größe ohne viel Bürokratie auskommt. Die Verwaltungskosten sind aus diesem Grund minimal.

Foto: Ein DRK-Helfer vorsorgt eine junge Frau auf einer Trage  medizinisch.

Foto: D. Winter / DRK

Warum Spenden?

Fahrzeugbetrieb, Ausbildung, Bekleidung und Verbrauchsmaterial: Die Kapazitäten und Fähigkeiten unseres Ortsvereins hängen immer von den finanziellen Möglichkeiten ab, die uns zur Verfügung stehen. Wir erzielen keine Gewinne.  Ausschließlich Spenden und andere Zuwendungen sichern unsere Existenz. Jede noch so kleine Spende, die wir zum Beispiel für geleistete Sanitätsdienste erhalten, stützt unser Engagement im Katastrophenschutz, im Sanitäts- und Rettungsdienst sowie im Blutspendedienst.

Bei bargeldlosen Spenden bis 200 EUR gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenbescheinigung. Sollten Sie dennoch eine Bestätigung zur Vorlage beim Finanzamt benötigen, senden Sie uns bitte eine Mail mit Ihrer kompletten Anschrift.

Herzlichen Dank an alle Spender!

 

Unser Spendenkonto

DRK-Ortsverein Oberderdingen
Volksbank Bruchsal-Bretten eG
Spendenkonto:  94 441 609
Bankleitzahl: 663 912 00
BIC: GENODE61BTT
IBAN: DE44 6639 1200 0094 44 16 09