Fahrzeuge

Sanitätsdienst, Betreuungsdienst oder Technik und Sicherheit: Unser Ortsverein verfügt über drei Fahrzeuge bzw. Fahrzeuggespanne, mit denen die Helferinnen und Helfer im Einsatzfall alle Bereiche abdecken können.

Notfallhilfefahrzeug 54-41-2

Der Fiat Doblo wird primär für die Notfallhilfe einsetzt. Er ist ausgestattet mit einer Sondersignalanlage RTK4 von Hella inkl. Front- und Heckblitzer, einem BOS 4m FuG 8b-1 Funkgerät und einem ausziehbarem Regalsystem.

Das NH-Auto ist mit einem AED inkl. EKG und Pulsoxymeter, 2 Notfallrucksäcken inkl. Sauerstoff und Stifneck, einem Kindernotfallkoffer, einer Schaufeltrage, einer Trage, einem Feuerlöscher, Helmen und Warnwesten ausgestattet.

MTW 54-45-6

Der neue Ford Transit wird primär für SAN-Dienste eingesetzt. Bei Großschadensereignissen dienst er als MTW und Zugfahrzeug für unseren Anhänger.

KTW 54-27-2

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen Notfallkrankentransportwagen Typ A, der im Rahmen des Katastrophenschutzes vom BUND beschafft wurde. Das Fahrzeug ist in der Lage vier Patienten zu transportieren. Es wurde mit einer umfangreichen Ausstattung geliefert, die unter anderem einen Notfallkoffer, einen Kindernotfallkoffer, sowie diverses Sanitätsmaterial umfasst. Diese Ausstattung wurde durch uns mit einem EKG ergänzt. Das Fahrzeug wird durch die Bereitschaft als mobile Sanitätsstation, sowie zum Transport von Verletzen im Rahmen des Katastrophenschutzes als Teil der 5. Einsatzeinheit (EE) Ost genutzt.

Anhänger

Der Anhänger wird bei Großschadensereignissen und für SAN-Dienste für den Transport von Material und Ausrüstung eingesetzt. Insgesamt 8 Sponsoren in Verbindung mit der Firma PROMOBIL haben uns den Anhänger, der durch Werbeflächen finanziert ist, ermöglicht.