Eingetragen von Bernd Stromenger am 21.05.2021

Oberderdingen. Der Irrglaube ist weit verbreitet, dass sich Bürger nur einmal pro Woche kostenlos mit einem Schnelltest auf das Coronavirus testen lassen können. Stehen allerdings genügend Testkapazitäten vor Ort zur Verfügung, hat jeder Bürger die Möglichkeit sich mehrfach kostenlos testen zu lassen. Von der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) wurde bestätigt, das man sich so oft testen lassen kann, wie es notwendig ist.

Dieser Irrglaube kommt aber nicht von ungefähr, denn in der ersten Verordnung zu den Schnelltests hieß es, dass sich Menschen einmal die Woche kostenlos testen lassen können. Die aktuelle Fassung der Testverordnung des Bundes wurde mit einem Wort „mindestens“ ergänzt.

In § 4a Bürgertestung wird geregelt, dass asymptomatische Personen einen Anspruch auf Testung mittels PoC-Antigen-Test haben. Der § 5 regelt die Häufigkeit der Testungen.

Zitat: Testungen nach § 4a können im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten mindestens einmal pro Woche in Anspruch genommen werden.

Fazit. Mehrfachtestungen sind somit in den Testzentren und Apotheken möglich, ohne einen Cent bezahlen zu müssen.

BNN-Artikel vom 21.05.2021