Eingetragen von Bernd Stromenger am 20.05.2018

Am 08.05.2018 veranstaltete der DRK Ortsverein Oberderdingen zusammen mit dem Blutspendedienst Baden-Württemberg die erste Blutspende im Jahr 2018 in der Aschingerhalle.

Wir konnten wieder einen leichten Aufwärtstrend bei den Spenderzahlen erkennen. Auch wenn es zu Beginn nicht danach aussah, konnte das Team aus 23 Blutspendehelfern an diesem Tag 172 Spendenwillige begrüßen.

Sehr erfreulich waren natürlich die 25 Erstspender, die sich trauten und den Mut aufbrachten zum ersten Mal Blut zu spenden. Vielleicht dürfen wir im Herbst wieder den einen oder anderen Spender zu seiner nächsten Blutabnahme begrüßen.

Leider wurden 11 Personen zurückgestellt, dennoch konnte das Blutspendeteam am Ende des Tages 161 Konserven mitnehmen.

Erstmals gab es eine Änderung im Ablauf der Blutspende. Nach der gewohnten Anmeldung und Ausfüllen des Fragebogens, durften die Spender gleich zum Labor. Das Labor nimmt neuerdings nicht nur den Tropfen Blut für den Hämoglobin Wert ab, sondern misst auch die Körpertemperatur und den Blutdruck, dass zuvor die Ärzte gemacht haben.

Worin liegt dabei der Vorteil? Die Spender kommen bereits mit allen benötigten Daten zum Arzt und dieser kann anhand der bereits erfassten Werte, vollumfänglich und rasch entscheiden, ob ein Spender zugelassen werden kann oder nicht.

Des Weiteren entfällt die Mitnahme der Alukästchen mit den Röhrchen zum Entnahmebett durch den Spender. Der Spender begibt sich in den Entnahmebereich lediglich mit dem zweiten Teil des Spenderfragebogens.

Der DRK Ortsverein Oberderdingen bedankt sich bei allen Blutspendern für ihren Besuch und freut sich auf den nächsten Spendetermin am 20.November 2018. Ein großes Dankeschön geht auch an die vielen freiwilligen Helfer,  die für einen möglichst reibungslosen Ablauf sorgten.

Wenn Sie Interesse haben, als Blutspendehelfer mitzuarbeiten oder Fragen zur Erstspende haben, nehmen sie Kontakt mit uns auf: www.drk-oberderdingen.de oder 0172-7278824.